Minister besucht die Berufsfelderkundung

Seit der ersten Teilnahme 2014 haben bereits über 170 Schülerinnen und Schüler erfolgreich an den Berufsfelderkundungen bei ASS in Overath teilgenommen. Davon überzeugte sich Karl-Josef Laumann (Minister für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen) bei ASS vor Ort.

Berufsfelderkundung

Die Schülerinnen und Schüler erhalten im Rahmen der Berufsfelderkundung einen Tag lang Einblick in die Berufe Mechatronik, Zerspanungsmechanik und technisches Produktdesign. In kleinen Teams lösen die Schülerinnen und Schüler verschiedene Aufgaben aus den Berufsfeldern. Neben Löten, Verkabeln, Bohren wird auch eine funktionierende Roboterhand gebaut. Minister Laumann und Kreisdirektor Dr. Erik Werdel erhalten einen Einblick der praktische Umsetzung von ASS Geschäftsführer Reinhold Ziewers.

Interessierte Schüler von heute sind die Fachkräfte von morgen

„Wir unterstützen die Berufsfindungsprogramme gerne, um kommende Auszubildende auf das große Spektrum der technischen Berufe aufmerksam zu machen und frühzeitig deren Interesse für eine Ausbildung im Maschinenbau zu wecken.“ erläutert Ziewers. ASS bildet in den drei technischen Berufe Mechatronik, Zerspanungsmechanik und technischem Produktdesign aus.

Bericht im Bergischen Handelsblatt

Bericht auf der Seite des RBK

Bericht im Kölner Stadtanzeiger

Bericht in der Bergischen Landeszeitung

Für 2019 stehen weitere Plätze für die Berufsfelderkundung zur Verfügung. Das Team von ASS freut sich auf die kommenden Schülerinnen und Schüler:

Berufsfelderkundung 2019 für den Rheinisch-Bergischen Kreis

28. März und 8. Juli 2019 - Die Anmeldung findet ausschließlich über folgenden Link statt:

Berufsfelderkundung 2019 RBK

Berufsfelderkundung 2019 für den Oberbergischen Kreis

10. April und 4. Juli 2019 - Die Anmeldung findet ausschließlich über folgenden Link statt:

Berufsfelderkundung 2019 OBK

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok